Violine

Agnes Sulem wurde in eine Musikerfamilie hineingeboren und begann sehr früh mit dem Studium der Musik. Sie studierte am Conservatoire de Nice und dann am Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris, wo sie einen 1. Violinpreis und einen 1. Parallel zu ihrer musikalischen Ausbildung absolvierte sie wissenschaftliche Studien auf hohem Niveau.

Seit seiner Gründung im Jahr 1981 ist Sulem die erste Geige des Rosamonde Quartetts.

Das Rosamonde-Quartett ist Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe (Evian 1983, Salzburg 1986) und kann auf eine reiche und vielfältige Diskographie zurückblicken.
Agnès Sulem ist als Solistin mit verschiedenen Orchestern aufgetreten. Sie ist Professorin für Kammermusik (Quartettklasse) am CNSM in Lyon und wird regelmäßig eingeladen, Meisterkurse für Quartett zu geben.

X