Pianist

Der Pianist Jonathan Aner trat mit führenden Orchestern Israels auf, u.a. mit dem Israel Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Zubin Mehta. Er gewann Preise bei zahlreichen internationalen Klavier- und Kammermusikwettbewerben, u.a. in Melbourne, Florenz, Senigallia, Dortmund, Berlin, Weimar und beim Europäischen Kammermusikwettbewerb in Frankreich. Des Weiteren bildet der „Kammermusiker par excellence“ (Frankfurter Rundschau) das Oberon Trio, sowie das Duo Brillaner mit der Klarinettistin Shirley Brill. Er musizierte ferner mit den Tenöre Ian Bostridge und Christoph Prégardien, den Geigern Antje Weithaas, Guy Braunstein und Daishin Kashimoto, der Bratschistin Tabea Zimmermann, mit dem Ariel Quartett und dem Vogler Quartett zusammen und konzertierte beispielsweise in der Berliner Philharmonie, im Carnegie Hall in New-York, im Oriental Arts Center in Shanghai, in der Tonhalle Zürich, im Auditorium du Louvre in Paris, beim Bergen International Festival, Schleswig-Holstein-Musikfestival, Festival Radio France, Rheingau Musikfestival, Bachfest Leipzig und bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern.

Seine musikalische Ausbildung erhielt Jonathan Aner bei Arie Vardi an der Musikhochschule Hannover und Konrad Elser an der Musikhochschule Lübeck sowie am New England Conservatory in Boston. Weitere künstlerische Impulse erhielt er von den Pianisten Murray Perahia und András Schiff.

Jonathan Aner widmet sich auch selbst aktiv der Lehrtätigkeit und hat eine Professur an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin inne.

www.jonathananer.com

X